Krisenbewältigung

Krisenbewältigung

Bewältigung von Krisen / Veränderungsprozessen

Krisen sind Teil des Lebens und halten nie auf Dauer an. Meistens findet man auch aus eigener Kraft wieder heraus. Dann können sie Wendepunkte sein. Wenn alles gut läuft, kann man innerlich gereift daraus hervorgehen.

Aber gelegentlich kann es auch sinnvoll sein, sich Unterstützung zu suchen, um …

  • sich selbst wieder mehr Zuwendung zu schenken,
  • Halt und Orientierung zu finden,
  • neue Strategien im Umgang mit den Herausforderungen zu entdecken,
  • innere Wachstumsmöglichkeiten zu nutzen,
  • und letztlich Lösungen zu finden.

Ich biete Ihnen Raum, damit Sie innerlich wieder zu mehr Stärke und Gelassenheit finden.

Jetzt Termin vereinbaren!
– Kostenfreies Probegespräch –

„Zu wissen, dass Veränderung möglich ist, und der Wunsch, Veränderungen vorzunehmen, dies sind zwei große erste Schritte.“  
Virginia Satir

Beziehungsraum

Manchmal braucht es auch eine hilfreiche, zuverlässige, haltgebende Beziehung, die gute Bedingungen schafft, dass man zu sich selbst finden und wieder den Blick auf die eignen Bedürfnisse, Wünsche und Möglichkeiten öffnen kann. Eine therapeutische Beziehung kann so etwas für eine bestimmte Zeit geben. Wenn die Passung zwischen Klient und Therapeut stimmig ist, schafft dies ideale Bedingungen für innere Weiterentwicklung. Eine Vielzahl von Studien konnte sogar belegen, dass die Qualität der therapeutischen Beziehung der wichtigste Wirkfaktor für den Erfolg von Psychotherapie ist.

Gefühlsraum

Um sich persönlich weiterentwickeln zu können, braucht es Raum, um sich selbst, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse besser wahrzunehmen und gut mit sich selbst in Beziehung zu kommen. Daraus ergibt sich dann fast von selbst die Entdeckung neuer Lösungsstrategien und eine Verbesserung der Beziehung auch zu den anderen Menschen. Ich unterstütze Sie gern dabei, Ihrer Selbstwahrnehmung wieder vertieft nachgehen zu können.

Entwicklungsraum

Ich betrachte jedes „Symptom“ zunächst als Lösungsversuch, den es zu würdigen gilt, selbst wenn er nicht zum Ziel geführt hat. Um dieses Problemmuster loslassen zu können, unterstütze ich Sie bei Suche nach neuen Sichtweisen und besseren Lösungsstrategien. Ich biete Ihnen Entwicklungsaum, in dem wir uns in Achtsamkeit gemeinsam auf die Suche nach neuen Handlungsmöglichkeiten und Lösungen machen. Die Systemische Therapie bildet dafür die Grundlage und unterstützt beim Auffinden der Lösungswege.

Auf Grundlage der Prozess- und Embodimentfokussierten Psychologie (PEP®) erlernen Sie einfache und wirksame Techniken, um sich selbst in Belastungssituationen wieder „erden“ zu können.

Weiterhin nutzen wir dem dem „Handwerkszeug“ aus PEP® auch die Systemische Therapie, um sowohl nach Ihren Stärken und Kompetenzen als auch nach den Blockaden zu schauen, die Sie an der Verwirklichung Ihrer Potentiale bisher gehindert haben.

Manchmal kann es auch sinnvoll sein, innere Ambivalenzen aufzudecken und zu klären.

Gelegentlich gibt es verletzte oder trauernde innere Anteile des Selbst, die Zuwendung und Versorgung brauchen. Wege dazu bietet vor allem die Ego-State-Therapie.

Sollten diese Zeilen Sie ermutigt haben, sich Unterstützung zu suchen für die Bewältigung einer schwierigen Lebenssituation oder eines inneren Veränderungsprozesses, dann würde ich Sie gern dazu ermutigen, eine erste Probesitzung zu vereinbaren.

Kontakt & Termine

Praxis

Shakespearestr. 34
04107 Leipzig
Jetzt Termin vereinbaren!

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung
Telefon 0341 / 918 533 96
Mobil 0157 / 806 680 67
MO – MI 9 – 19 Uhr
DO-FR 9 – 16 Uhr

Marie A. Bochmann

Psychologin BSc.
Amtsärztlich geprüfte Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie Über michArbeitsweise


Buchempfehlungen

Michael Bohne: Bitte klopfen! Anleitung zur emotionalen Selbsthilfe. Carl Auer Verlag.
zum Buch

Verena Kast: Auf dem Weg zu sich selbst – Werden, wer ich wirklich sein kann. Patmos Verlag
zum Buch